Die bedeutendsten Pilzmittel zur äußeren Anwendung (dermatologische Antimykotika) D01 Antimykotika zur dermatologischen Anwendung Zu den Pilzmitteln zur äußeren Anwendung zählen verschiedene Wirkstoffe in unterschiedlichen Darreichungsformen wie Cremes, Lösungen oder Nagellack, die bei Haut- und Nagelpilzerkrankungen zum Einsatz kommen. Die GKV musste 2018 für solche Mittel ähnlich wie im Vorjahr 89 Mio. Euro aufwenden.

Veröffentlicht am: 01.06.20

Quelle: IGES-Berechnungen nach NVI (Insight Health)
Quelle: IGES-Berechnungen nach NVI (Insight Health)