Hautschutzmittel D02 Emollientia und Hautschutzmittel

Veröffentlicht am: 24.11.17

Zu den wichtigsten Hautschutzmitteln, die die GKV erstattet, gehören Präparate mit dem Wirkstoff Linolsäure. Sie werden als sogenannte Basistherapie zur Hautpflege bei verschiedenen Hauterkrankungen wie bspw. Neurodermitits eingesetzt. Die GKV-Ausgaben für Hautschutzmittel waren in den letzten fünf Jahren annähernd stabil und lagen 2016 bei knapp 7 Mio. Euro.