Komponenten der Ausgabenveränderungen bei Aknemitteln D10 Aknemittel Unter den zu Lasten der GKV verordneten Aknemitteln war sowohl im Hinblick auf den Verbrauch als auch die Ausgaben die Kombination aus Clindamycin und Benzoylperoxid führend. Die Ausgaben für Aknemittel lagen 2018 bei 40 Mio. Euro. 2017 waren es 40,8 Mio. Euro.

Veröffentlicht am: 01.06.20

Quelle: IGES-Berechnungen nach NVI (Insight Health)