Komponenten der Ausgabenveränderungen bei Tuberkulosemitteln J04 Mittel gegen Mykobakterien Tuberkulosemittel sind Antibiotika, die ausschließlich zur Therapie der Tuberkulose eingesetzt werden. Der Verbrauch dieser Wirkstoffe lag von 2005 bis 2014 weitgehend stabil bei etwa 5 Mio. Tagesdosen jährlich. Seitdem war ein maximaler Anstieg auf 7 Mio. Tagesdosen im Jahr 2018 zu beobachten, 2019 waren es 6,8 Mio. Tagesdosen. Auch die Ausgaben der GKV für Tuberkulosemittel stiegen in den vergangenen Jahren deutlich von knapp 7 Mio. Euro 2012 auf 15,4 Mio. Euro im Jahr 2019.

Veröffentlicht am: 20.06.20

Quelle: IGES-Berechnungen nach NVI (Insight Health)