Parkinsonmittel (Antiparkinsonmittel) N04 Antiparkinsonmittel

Veröffentlicht am: 24.11.17

Parkinsonmittel werden beim Parkinson-Syndrom verwendet, aber auch bei anderen neurologischen Störungen wie z.B. dem Restless-Legs-Syndrom. Der Verbrauch war mit rund 155 Mio. definierten Tagesdosen jährlich von 2014 bis 2016 konstant. Die GKV-Ausgaben für Parkinsonmittel betrugen 2016 387 Mio. Euro, während 2014 noch 456 Mio. Euro aufgewendet werden mussten. Zu den Einsparungen haben u.a. Patentabläufe und die nachfolgende Einführung von Generika beigetragen.