Verbrauch von anderen Mitteln zur Anwendung auf der Haut (Dermatika) D11 Andere Dermatika Bei dieser Arzneimittelgruppe handelt es sich um eine Sammelgruppe mit sehr heterogener Zusammensetzung. Zu den wichtigsten Wirkstoffen gehört hier das Diclofenac, das in Form eines Gels bei der sogenannten aktinischen Keratose eingesetzt werden, einer Krebsvorstufe. Zu nennen sind außerdem Kombinationen mit Fluorouracil, die zur Warzenbehandlung angewendet werden. Die Ausgaben der GKV für Mittel aus dieser Indikationsgruppe steigen seit 2012 an, dabei besonders deutlich zwischen 2017 und 2018 (von 89 auf 141 Mio. Euro). Darin spiegelt sich die Einführung der ersten, zielgerichteten und systemisch wirkenden Therapieoption gegen atopische Dermatitis (Neurodermitis) wider: des monoklonalen Antikörpers Dupilumab, der Ende 2017 auf den Markt kam.

Veröffentlicht am: 01.11.19

Quelle: IGES-Berechnungen nach NVI (Insight Health), ab 2011 inkl. Zubereitungen: AVR: Arzneiverordnungs-Report