Ausgaben der GKV für Diabetesmittel A10 Antidiabetika

Veröffentlicht am: 09.09.17

Ausgabenentwicklung in der Indikationsgruppe Antidiabetika
Teil-IndikationsgruppeAusgaben in Mio. Euro
20122013201420152016
Insuline976,5 931,7 999,8 1.022,4 1.026,4
Andere Antidiabetika659,6 732,6 790,3 879,4 939,2
Antidiabetika gesamt1.636,2 1.664,3 1.790,1 1.901,7 1.965,6
Differenz zum Vorjahr44,8 28,1 125,8 111,7 63,9
Zuwachsrate2,8%1,7%7,6%6,2%3,4%
Quelle: IGES-Berechnungen nach NVI (Insight Health)

icon download

Die Ausgaben für Antidiabetika lagen 2016 bei 1.966 Mio. Euro. Die Zuwachsrate bezogen auf das Vorjahr beläuft sich auf 3,4% und war damit nur noch halb so hoch wie in den beiden Jahren zuvor. Der Anteil der Insuline an den Ausgaben 2016 lag bei 52 %.

Die Ausgabenentwicklung in den Teil-Indikationsgruppen verlief in den letzten fünf Jahren unterschiedlich. Für die Insuline stiegen die Ausgaben nur geringfügig und waren 2016 nur 5 % höher als 2012. Die anderen Antidiabetika zeigten dagegen jährliche Wachstumsraten zwischen 7 und 11 % und im Vergleich zu 2012 lagen die Ausgaben 2016 um 42 % höher. Bei den anderen Antidiabetika ist der Ausgabenanstieg vor allem auf strukturelle Ursachen zurückzuführen, insbesondere den stetig steigenden Verbrauchsanteil von neuen Therapieansätzen.