Asthma- und COPD-Mittel R03 Mittel bei obstruktiven Atemwegserkrankungen

Veröffentlicht am: 24.11.17

Arzneimittel dieser Indikationsgruppe werden bei sogenannten obstruktiven Atemwegswerkrankungen eingesetzt, also Asthma oder COPD, die mit einer Verengung der Atemwege einhergehen. Viele der hier klassifizierten Arzneimittel wirken erweiternd auf die Atemwege. Eine weitere wichtige Wirkstoffgruppe sind Kortisonzubereitungen zur Inhalation, die den entzündlichen Veränderungen in den Atemwegen entgegenwirken soll. Gemessen in definierten Tagesdosen (DDD) war der Verbrauch von Asthma- und COPD-Mitteln zwischen 2013 und 2016 konstant und bewegte sich um 1.350 Mio. DDD. Die Ausgaben erreichten 2016 1.483 Mio. Euro und waren 3,6% höher als 2015.