Innovationen bei Asthma- und COPD-Mitteln R03 Mittel bei obstruktiven Atemwegserkrankungen

Veröffentlicht am: 21.11.19

Neueinführungen zwischen 2014 und 2018.
JahrWirkstoffTherapieansatzAnwendung
2014OlodaterolSelektive Beta-2-SympathomimetikaCOPD
2014Vilanterol und FluticasonKombinationen von Sympathomimetika mit GlukokortikoidenAsthma
2014Vilanterol und UmeclidiniumbromidKombinationen von Sympathomimetika mit AnticholinergikaCOPD
2016MepolizumabAnti-IL-5-AntikörperEosinophiles Asthma
2017ReslizumabAnti-IL-5-AntikörperEosinophiles Asthma
2018Vilanterol, Umeclidiniumbromid und FluticasonKombinationen von Sympathomimetika und AnticholinergikaCOPD
2018BenrazilumabAnti-IL-5-AntikörperEosinophiles Asthma
Quelle: IGES, eigene Recherche

icon download

In den letzten fünf Jahren sind in der Indikationsgruppe der Mittel bei Asthma und COPD sieben neue Wirkstoffe bzw. Wirkstoffkombinationen auf den Markt gebracht worden. Drei der Wirkstoffe wurden zur Behandlung der COPD zugelassen und beruhen auf bewährten Therapieprinzipien. Dies gilt auch für die neue Kombination eines Sympathomimetikums mit einem Glukokortikoid zur Behandlung des Asthmas. Außerdem wurden drei Anti-IL-5-Antikörper auf den Markt gebracht, die sich gegen den Entzündungsmediator Interleukin 5 richten und bei schwerem eosinophilen Asthma eingesetzt werden. Sie stellen ein völlig neues Therapieprinzip dar.